Notruf richtig absetzen KFV Donau-Ries

Notruf richtig absetzen

Um Verletzten oder akut erkrankten Personen helfen zu können, kann ein Notruf abgesetzt werden. Ein Notruf für Rettungsdienst und Feuerwehr ist aus dem Mobil- und Festnetz kostenfrei unter der Nummer

112

abzusetzen. Am anderen Ende sitzt ein kompetenter Kollege der jeweils für das Gebiet zuständigen integrierten Leitstelle. Im Bereich Donau-Ries ist dies ein Disponent der Berufsfeuerwehr Augsburg. Der Kollege führt sie durch die „5 W-Fragen“:

  • Wo ist es passiert? (Angabe des Ortes)
  • Was ist passiert? (z. B. Verkehrsunfall, Sturz, Vergiftung, …)
  • Wie viele Verletzte gibt es? (Anzahl der betroffenen Personen nennen)
  • Welche Verletzungen? (Erkennbare Verletzung? Eingeklemmte Person?)
  • Warten auf Rückfragen! (Nicht einfach auflegen)

Falls etwas brennt, werden zwar die selben W-Fragen gestellt, allerdings in einem anderen Kontext.

  • Wo brennt es? (Angabe des Ortes)
  • Was brennt? (z. B. Brand im Haus, Fahrzeug, Wald…)
  • Wie viel brennt? (z. B. Zimmer, Wohnung, Haus)
  • Welche Gefahren? (Leben in Gefahr? Bekannte Risiken, z.B. Gasflaschen?)
  • Warten auf Rückfragen!

Bleiben Sie ruhig! Achten Sie immer auf Ihre eigene Sicherheit! (Informationen von der ILS Augsburg)