Atemschutznotfallkonzept Fortbildung

AtemschutznotfallkonzeptIm April 2017 hat Kreisbrandrat Rudolf Mieling die landkreisweite Ausbildungsempfehlung Atemschutznotfallkonzept der Kreisbrandinspektion Donau-Ries freigegeben. Einsätze im Zusammenhang mit Atemschutznotfällen stellen eine absolute physische und psychische Ausnahmesituation dar, welche klare Strukturen, einheitliches Vorgehen und regelmäßige Aus-, Fortbildung und Übung benötigen. Aus dieser Ausbildungsempfehlung heraus wurde eine Fortbildung für Feuerwehrangehörige im Landkreis entwickelt. Um aus Zwischen- und Unfällen im Atemschutzeinsatz zu lernen gibt es unter www.atemschutzunfaelle.eu aktuelle Informationen dazu.

Fortbildung Atemschutznotfallkonzept

Die Fortbildung Atemschutznotfallkonzept ist die Einweisung in das landkreisweite Atemschutznotfallkonzept, gemäß Ausbildungsempfehlung der Kreisbrandinspektion Donau-Ries. In theoretischen und praktischen Einheiten werden die Grundlagen und Handgriffe des Konzeptes geschult und in Einsatzübungen (für Atemschutzgeräteträger) trainiert.


Es wird in zwei Fortbildungen unterschieden:

Fortbildung ATEMSCHUTZNOTFALLKONZEPT für Atemschutzgeräteträger (ca. 6,5 Stunden)
(Es wird empfohlen, dass Führungsdienstgrade mit Atemschutzausbildung und Atemschutztauglichkeit an dieser Fortbildung teilnehmen!)

  • 18:30 bis ca. 22:00 Uhr (Veranstaltungen Montag/Dienstag oder Donnerstag/Freitag)
  • 09:00 bis ca. 16:00 Uhr (Veranstaltungen Samstag)

Fortbildung ATEMSCHUTZNOTFALLKONZEPT für Führungsdienstgrade (ca. 3,25 Stunden)

  • 18:30 bis ca. 22:00 Uhr (Veranstaltungen Montag oder Donnerstag),
  • 09:00 bis ca. 12:30 Uhr (Veranstaltungen Samstag)

Ort: Feuerwehrgerätehaus Nördlingen, Spitalhof 2a

Kosten: Für Feuerwehren außerhalb des Stadtgebietes Nördlingen, wird ein Unkostenbeitrag von 45,- € pro Teilnehmer an der Fortbildung für Atemschutzgeräteträger, für die Nutzung der Atemschutzgeräte und Verpflegung in Rechnung gestellt.

Hinweise: Bitte vollständige persönliche Schutzausrüstung und nach Bedarf Duschsachen mitbringen! Teilnehmer an der Fortbildung „für Atemschutzgeräteträger“ müssen aktive Atemschutzgeräteträger mit gültiger Atemschutztauglichkeit und einsatzfähig sein!

Anmeldung: Das ausgefüllte Formular (siehe unten) bitte per Email an as-ausbildung@feuerwehr-noerdlingen.de senden. Die Teilnehmer erhalten nach Eingang der Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail.

Fragen oder Absagen: Bitte per Email an as-ausbildung@feuerwehr-noerdlingen.de oder telefonisch bei Matthias Bosch (0170/4128789), oder Daniel Uhl (0151/27580097).

Sollte die Fortbildung von Seiten der Ausbilder abgesagt werden, erfolgt dies über E-Mail an die gemeldeten Teilnehmer.


Aktuelle Termine (2019)Atemschutznotfallkonzept

  • Samstag, 19. Januar
  • Samstag, 09. Februar
  • Montag – Dienstag, 15. + 16. April
  • Donnerstag – Freitag 09. + 10. Mai
  • Montag – Dienstag, 17. + 18. Juni