Wissenstest: Großes Interesse an Löschfahrzeugen und Drehleitern

187 Jugendliche aus dem Inspektionsbereich Jura meistern den Wissenstest 2018. Das Thema dieses Jahres: Fahrzeugkunde.

Die Jugendfeuerwehr knobelt über kniffligen Fragebögen


Jugendliche beantworten die Fragebögen

Jugendliche beantworten die Fragebögen

In den vergangenen Wochen beschäftigte sich der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehren des Inspektionsbereichs Jura wieder mit dem Wissenstest der bayerischen Jugendfeuerwehren. Der Themenschwerpunkt dieser Prüfung war in diesem Jahr die „Fahrzeugkunde“, welche den Jugendlichen einen Überblick über die Unterscheidungsmerkmale sowie Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Feuerwehrfahrzeuge gab und bei den jungen Feuerwehranwärtern auch auf großes Interesse stieß.

Das Augenmerk des Wissenstests lag dabei jedoch nicht ausschließlich auf die Vermittlung des feuerwehrtechnischen Wissens, sondern vielmehr auch auf der Förderung der Faszination und des Interesses der Feuerwehranwärter für den Feuerwehrdienst.

An drei Abnahmen in Harburg, Weilheim und Wemding stellten sich die insgesamt 187 Jugendlichen der jeweils umliegenden Feuerwehren der Prüfung. Während die Prüflinge der Stufe 1 die Prüfung mit einem schriftlichen Test beendeten, schlossen sich darüber hinaus für die höheren Stufen noch praktische Aufgaben an. Doch die wochenlangen intensiven Vorbereitungen gemeinsam mit den Jugendwarten hatten sich gelohnt und somit konnten Kreisbrandinspektor Heinz Mayr und Inspektionsjugendwart Markus Meyr die Feuerwehranwärter mit Abzeichen und Urkunden auszeichnen.

Eine der Aufgaben: Richtiges Zuordnen von Fahrzeugmerkmalen und -eigenschaften

Eine der Aufgaben: Richtiges Zuordnen von Fahrzeugmerkmalen und -eigenschaften

Zur bestanden Prüfung gratulierten  ihnen auch Bürgermeister Dr. Martin Drexler (Wemding) und 2. Bürgermeisterin Anita Ferber (Monheim) wie auch alle Kreisbrandmeiste und Schiedsrichter des Inspektionsbereiches und lobten das feurige Engagement, mit dem der Feuerwehrnachwuchs diese Prüfung angegangen hatten.

Folgende Jugendgruppen haben aus dem Inspektionsbereich Jura am Wissenstest teilgenommen: Altisheim-Leitheim, Buchdorf, Daiting, Gosheim, Hafenreut, Harburg, Huisheim, Kaisheim, Monheim, Mündling, Otting, Rehau, Sulzdorf, Tagmersheim, Weilheim, Wemding, Wittesheim und Wolferstadt